Rügen: Erholung und Wellness (fast) zum Nulltarif

… Zum Nulltarif? Sie werden ungläubig fragen: Gibt es das wirklich?

Die Antwort ist einfach: Auf Rügen ist das Meer allgegenwärtig. Kein Ort der Insel liegt weiter als 8 km vom Wasser entfernt. Deutschlands größte Insel ist geprägt von majestätischen Kreidefelsen, stolzen Leuchttürmen, urigen Wäldern, sanften Hügeln, stillen Buchten und traumhaften Stränden. Im Wandel der Jahreszeiten erfreut die Vielgestaltigkeit der Landschaft immer wieder das Auge des Betrachters und sorgt so für ein Gefühl des inneren Ausgleichs und der Ruhe.

Mit rund 2000 Sonnenstunden im Jahr gehört Rügen aber auch zu den sonnenverwöhntesten Plätzen des Landes. Fast magisch zieht es uns da hinaus in die Natur, raus an die gute Seeluft. Besonders smoggeplagte Großstadtmenschen und Allergiker freuen sich bei einem Spaziergang in der aerosolen Zone, so nennt man den etwa 200 Meter breiten Streifen entlang der Uferbrandung, über die geringe Pollenbelastung und den hohen Gehalt an gesundem Jod und Meeresmineralien, was den Lungen gut tut und Körper wie Geist gleichermaßen erfrischt. Und wenn dann auch noch die Sonne scheint, werden Unmengen von Endorphinen, jener beliebten Glückshormone, ausgeschüttet.

Für pflastermüde Füße ist es ein Segen, aus den Schuhen befreit zu werden und sich vom weichen Strandsand umschmeicheln zu lassen. Einen sanften Peelingeffekt für die Haut gibt´s gratis dazu. Kinderleicht ist es auch außerhalb der sommerlichen Badesaison, einfach mal ein paar Gymnastikübungen am Strand zu machen oder die Hosenbeine hochzukrempeln und mit Wassertreten à la Kneipp den Kreislauf in Gang bringen.

Die Krankenkassen bezuschussen vielfältige gesundheitsfördernde Kurse, z.B. für Nordic Walking, Stressbewältigung und Yoga. In zahlreichen Einrichtungen gibt´s auf Krankenschein Massagen, Bäder und Packungen, u.a. mit der wertvollen Rügener Heilkreide, mit Algen oder Moor. Eine vorherige Nachfrage bei der jeweiligen Kasse lohnt bestimmt – Stichwort „Ambulante Kuren“.

Für jeden Geschmack und Fitnesszustand lassen sich geeignete Strecken zum Wandern, Joggen, Walken oder Radfahren finden. Die schönen Wälder der Umgebung bieten Ruhe und Abstand vom Alltag in der Stadt und halten bei ein wenig Muße auch die eine oder andere interessante Tierbeobachtung bereit. Nehmen Sie sich einfach mal die Zeit zum Verweilen, zum Lauschen und zum Durchatmen. Es kostet Sie keinen Cent und Ihr Körper wird es Ihnen danken.